Telefon: 089 / 416 007 26 - Mail: info@anthropos-ev.de

Praktische Hilfestellung

Die Aufzählung der praktischen Hilfestellungen und Aktivitäten unseres Vereins zeigt auf, in welch vielfältiger Weise einzelne Menschen oder Guppen sich in unserem Verein mit ihren Projekten des Herzens engagieren.

Ausführliche Berichte finden Sie in unseren Jahresberichten und Anthropos-Reporten, die in der Bibliothek zum Download für Sie bereitstehen.

Foto-Slideshows, Vorträge, Interviews und Talkshows können in unserem YouTube-Kanal das Bild über unsere Arbeit ergänzen

Auswahl einzelner Projekte

Seit 1987

  • 2019 – LiteraturwettbewerbMein Tschechow” in Kaliningrad.
  • 2019 – Eine Gruppe von Kindern mit besonderen Bedürfnissen aus Osjorsk sind begeistert von den Ausflügen ins Freilichtmuseum der Wikingerzeit und Museum auf der Kurischen Nehrung.
  • 2019 – Für das diesjährige Stadtfest von Kaliningrad wurde die Aktion “Umarmung geschenkt” in “Umarmung für ein Lächeln” umgetauft und löste rege Begeisterung aus.
  • 2019 – Teamworkshop mit Dmitri Dergunow in Lwowskoje begeistert Groß und Klein.
  • 2019 – Festival für Frieden-Kindheit-Kreativität findet in Lwowskoje zum zweiten Mal statt.
  • 2019 – Kinder aus Lwowskoje und Osjorsk im Umwelt- und Naturschutzzentrum in Gromowo.
  • 2019 – die Mal- und Kreativwerkstatt mit Swetlana Raenkowa findet regelmäßig statt und erfreut die Kinderherzen in Lwowskoje.
  • 2018 – 25-jähriges Jubiläum von Mladuschka, des Tanz- und Gesangensembles für Kinder und Jugendliche.
  • 2018 – Tag der Natur mit Tatiana Taletzkaja , Ella Klimova und Maxim Napreenko im “Großen Moosbruch” in Gromowo.
  • 2018 – Die Akademie der Kinder der Weltspielzeugstadt e.V. in Sonneberg fragte nach einer Kooperation. Wir unterstützten diesen Verein bei der Vereins-Umgestaltung.
  • 2018 – Erster Schüleraustausch mit der Schule Nr. 80 in Kiew nach Berlin
  • 2018 – Zusammenarbeit mit dem Psycho-Neurologischen Zentrum in Polesk. Hygieneartikel- und Waschmaschinen-Transport
  • 2017 – “Die Welt der Farben” in Lwowskoje – regelmäßige Mal- und Kreativitätstage von unserem russischen Schwesterverein “Sojus Anthropos Kaliningrad”.
  • 2016 – Die Friedensbotschaft Ukraine-Rußland-Deutschland kann auf unserem YouTube-Kanal angehört und hier in drei Sprachen heruntergeladen werden.
  • 2014 – ‘Internationale Friedenserklärung‘ in (bisher) 30 sprachen mit der eigenen Website www.friedenserklaerung.de
  • 2014 – Transnationales Bildungsprojekt mit dem Sonderhäuser Bildungsverein e.V. zur Förderung der Qualifizierung in der Berufsausbildung von benachteiligten Jugendlichen
  • 2014 – Die “Alte Deutsche Schule Waldwinkel“, das liebevoll eingerichtete Museum von Inessa Cawelnewna erfährt immer mehr Zulauf von Schülern, Studenten, Historikern und Touristen
  • 2012 – Das  Psychoneurologische Zentrum, das “Dorf der vergessenen Seelen” in Gromowo bedankt sich zum 25. Jubiläum beim Anthropos e.V. und für die jahrelange Patenschaft der Grafschaft Bentheim
  • 2010 – Ausbau der Tätigkeit und Seminare mit dem Verein “Apparell” für junge Invaliden und deren Eltern
  • 2010 – Die vom Anthropos e.V. initiierte und unterstützte Rockgruppe “Amalteja” tritt in verschiedenen Jugendzentren der Region auf.
  • 2010 – Kindergarten in Schatrowo, einem Vorort von Kaliningrad, erhält verbesserte Schlafmöglichkeiten – ausreichend Bettzeut und neue Kopfkissen
  • 2010 – Große Computer-Spenden für Bibliotheken, Kinder- und Jugendheime im Slawsker Rayon
  • 2008 – Praktikantenaustausch – Erzieherinnen zwischen Berlin und Kaliningrad
  • 2007 – Schüleraustausch Kaliningrad-Berlin mit 10 Schülern
  • 2006 – Unser Gründer und Vorsitzender Hans-Wolff Graf gewinnt den von der Werner-Bonhoff-Stifung ausgeschriebenen Preis Wider den Paragraphen-Dschungel” (100.000€) und spendet diesen an den Anthropos e.V., um seinem lebenslangen Anliegen – notleidenden Kindern und Jugenslichen eine sorgen- und angstfreie Zukunft zu ermöglichen – ein Stück näher zu kommen
  • 2006 – Anthropos geht ins Internet
  • 2004 – Beteiligung am Filmprojekt Carl Hardts über Rockgruppen (Ramstein); 10% des Erlöses ging an den Anthropos e.V.
  • 2003 – Umfangreiche Bücherspende der Opitz Bibliothek, Herne
  • 2003 – Studenten der Munich Business School besuchen Kaliningrad und unsere dortigen Projekte
  • 2001 – Apparel – junge Invaliden machen Urlaub und Seminare in Gromowo
  • 2001 – Praktikum von Medizin-Studentinnen aus Leipzig im Krankenhaus Kaliningrad
  • 2001 – Patenschaft einer 6. Klasse der Europaschule Kopenhagen, Dänemark, mit dem Kinderhaus Bolschoje Issakowo; Weinachtsgeschenk- und anere Aktionen
  • 2000 – Partnerschaft für Innenweltschutz, ein nicht-eingetragener Verein wird gegründet – “Umweltschutz … wo bleibt der Innenweltschutz?”
  • 2000 – Bildungsoffensive – Reorganisation, Modernisierung und technische Vernetzung der Kaliningrader Bibliothek mit 19 Filialen
  • 1994 – die Anthropos Kunstmacherei in Berlin gestaltet ein Plakat für unseren Verein, das als Postkarte und auf dem Titelbild des Anthropos-Reports 1994 erschien.
  • 1993 – Patenschaften für Kinder aus dem Senegal
  • u.v.m.

Hilfsgüter werden gezielt gesucht und vor Ort eingesetzt. Hierfür fährt Jürgen Leiste 1993 alle zwei Wochen in das Kaliningrader Gebiet. Damals konnten dort viele Dinge, wie Lebensmittel, Hygieneartikel, Bekleidung, Baumaterial, etc. nicht gekauft werden und die Gebäude der Kinderhäuser/Schulen waren in solch marodem Zustand, daß wir Renovierungsmaterial und Einrichtungen für Bad, Küche und Schlafräume dorthin transportierten.

  • Große Hilfstransporte (1999 z.B. 4000 KG im Wert von 10.000 DM) erreichen unsere Partnereinrichtungen im Kaliningrader Gebiet, vor allem die Kinderhäuser in Bolschoje Issakowo, Usachakowa und Internat Nr. 3 in Kaliningrad, darunter Lebensmittel, Hygieneartikel, Bekleidung, Schuhe, Schulranzen, Schulmöbel sowie Schulmaterialien u.v.m.
  • Waschbecken, Kloschüsseln, Betten, Kissen, Bettdecken, Bettwäsche, Handtücher, etc.
  • Rollstühle, Rollatoren, Dreiradfahrräder
  • Musikinstrumente, Zubehör und Notenmaterial
  • Fahrradaktionen – Räder, Reifen, Zubehör, Helme – für die Kinder der Kinderhäuser
  • Spiele, Mal- und Bastelmaterial, Tischfußballspiele, Billardtische, Musikanlagen, Fitneßgeräte, Stoffe, Nähmaschinen, Computer, etc. für die Jugendclubs
  • Bücher, Spiele, Computer für Bibliotheken
  • Gartengeräte, Handwerkzeuge
  • Öfen, Heizungen, Kacheln
  • Plüschtiere, Preise für Kinderfeste und Wettbewerbe
  • Medizinische Hilfen – Notfallkoffer, Verbandmaterial und Brandsalben, Hygieneartikel, Windeln für Erwachsene, Medizinische Geräte, sowie 2013 die große Aktion Pasha: Mithilfe vieler Spender aus Rußland und Deutschland sowie dem Verein “Perspektive Rußland e.V.”, der Franz-Beckenbauer-Stiftung, der Uwe-Seeler-Stiftung und “Ein Herz für Kinder” konnte die Operation (inkl. Reha) in Deutschland finanziert werden
  • u.s.w.
  • Mal- und Zeichenwettbewerb – jährlich
  • Tag der Geschichte – jährlich stattfindende Exkursionen für Kinder und Jugendliche zu geschichtsträchtigen Orten des Gebiets wie z.B. zum Bernsteintagebau Jantarnyi, einem Ritterturnier auf der Insterburg, interessanter Forschung zum Arbeits- und Erziehungslager Hohenbruch in Gromowo sowie deutsche und russische Schul-Geschichte im Museum “Alte Schule Waldwinkel”, u.v.m.
  • Schülerkonferenz “Die Welt der Kreativität und Wissenschaft” in der Schule von Bolschoje Issakowo
  • Natur- und Umweltschutztag, Ökotag oder Tag der Erde
  • Jährliche Literatur- und Schreibwettbewerbe “Bernsteinfeder” und “Mein Tschechow”
  • Tag des Pferdes – 2005-2007, Kinderreiten in Georgenburg und Insterburg
  • Musikwettbewerb “Zauberbogen” – alle drei Jahre, für Kinder und Jugendliche (7 bis 14 J.) aus dem ganzen Gebiet mit Streichinstrumenten
  • Grenzübergreifendes Gesangsfestival “Singende Generationen” in Krasnolessje – jährlich
  • “Nahrung aus Wald und Flur” – im Frühjahr und Herbst
  • Zum 1. September jeden Jahres wird die “Ranzen-Aktion” gestartet – Schulranzen und -materialien werden an Kinder aus finanziell schwachen Familien verteilt
  • u.v.m.

Auswahl unserer Aktivitäten

  • 2019 Festival Frieden-Kindheit-Kreativität in Lwowskoje
  • 2018 – Mal- und Kreativitätswerkstatt in Lwowskoje findet regelmäßig statt
  • 2017 – Kinderfest in Lwowskoje und Kaliningrad
  • 2016 – Kindermalwiese und –workshops sowie eine Kindertalkshow auf dem SeeGespräche-Sommerfest auf Schloß Kempfenhausen am Starnberger See
  • 2015 – Kinderfest in Krasnolessje (Kaliningrader Gebiet)
  • 2013 – Malwiese auf dem Kinderfest in Gurjewsk und Lwowskoje – mit der liebevollen Aktion “Umarmungen geschenkt”
  • 2011 – Auf dem großen Sportfest in der Schule Bolschoje Issakowo findet auch ein Fußballturnier mit nunmehr drei Anthropos-Fußballclubs (zwei Jungen- und eine Mädchenmannschaft statt.
  • 2010 – Kinderfest in Krasnolessje und Wiedereröffnung des Jugens- und Kulturzentrums – Ein ganzes Dorf blüht auf
  • 2009 – Der 1. Anthropos-Fußballclub (FC Anthropos) wird gegründet – “Sport statt Drogen”
  • 2007 – Kinderfest in Prochladnoje
  • 2003 – Sternstunden e.V. – Familienfest in München
  • 2002 – Internationaler Kindertag und Weltkindertag in Berlin
  • 2000 – Kaliningrader Kinderfest in einem großen Zirkuszelt, das erstmals auch Kinder aus den entlegenen Gebieten der Region Kaliningrad erreichte
  • 1999 – Weltkindertag in Berlin
  • 1998 – Anthropos-Kinderfest auf dem Sportplatz des Internats Nr. 3 in Kaliningrad
  • 1997 – Anthropos-Kinder-Sportclub in Kaliningrad erfährt Unterstützung vom dortigen Militärsportclub
  • 1997 – Kinderfest in Kaliningrad
  • 1994 – Weltkindertag in Berlin, “Auf die Kinder kommt es an!”
  • 1994 – Großes gemeinsames Kinderfest mit dem Humanitas e.V. in Neuhaus, Thüringen
  • 1993 Weltkindertag des Deutschen Kinderhilfswerks in Berlin
  • usw. usf…

Beispiele

  • Teilnahme an zahlreichen Welt-Kindergipfeln und -kongressen, mit der Hoffnung, daß sich die Lage für Millionen von Kindern verbessern wird
  • 2016 – Frieden durch Kultur e.V. – Tagungen; die Zusammenarbeit wird durch eine Mitgliedschaft im Anthropos e.V. ausgebaut
  • 2014 – Umwelt- und Naturschutzkonferenz im Meeresmuseum Kaliningrad – Interaktive Workshops, z.B. das Recyclen von Papier
  • 2014 – Musikwettbewerb “Zauberbogen”, findet nunmehr alle drei Jahre statt
  • 2014 – In Zusammenarbeit mit dem “Deutschen Kulturforum östliches Europa”, Literatur- und Geschichtsforum über Christian doneleitis mit anschließender Vorstellung des Projekts in Kaliningrad, auf der Berliner Volksbühne und der Academia Baltica bei Flensburg
  • 2011 – “Runder Tisch” – Das Europainstitut organisierte das Zusammentreffen zum Thema “Gemeinnützige Organisationen und Jugend”, auf dem sich Studenten und Leiter von Organisationen austauschten und Pläne schmiedeten
  • 2010 – Austausch über die Pflegefamiliensituation mit der polnischen Gemeinde Lutol Mokry in Kaliningrad – Die russische Regierung möchte alle Kinderhäuser schließen und die Kinder in Pflegefamilien unterbringen, die Kinderhäuser sollen in Kindergärten umfunktioniert werden, was 2012 auch umgesetzt wurde
  • 2008 – Wanderausstellung “Natur- und Umweltschutz verbinden” in Kaliningrad, St. Petersburg und Deutschland. Der DBU (Deutscher Bundesverband für Umweltschutz) hatte für die Ausstellung eigens unser Naturschutzzentrum in Gromowo ausgewählt
  • 2005 – Ausstellung von Bildern – Zeichnungen, Aquarelle, Öl, etc. – von Kindern aller Anthropos-Kinderhäuser und -Patenschulen in der Kunstgalerie Kaliningrad
  • 2001 – S.I.P.A. – Internationales Symposium für Frieden in Afrika
  • u.v.m.
 
 

Das 1994 gegründete Kinder- und Jugend-Ensemble Mladuschka reiste bereits 1997 erstmals nach Deutschland und begeisterte mit Gesang und Volkstanz in Liebenwalde, Neuholland das Publikum. In den Folgejahren und bis heute schlossen sich zahlreiche Konzerte in Deutschland – Berlin, Neuholland, Nürnberg, Murnau, Weeze, Kleve, München – an, mit denen sie die Herzen eroberten und die zu einer immer größeren Nachfrage und Beliebtheit führten. Auch nach Moskau und Str. Petersburg wurde Mladuschka mehrfach ingeladen, wo sie auf Wettbewerben auch den einen oder anderen Preis gewannen.

Die Mitglieder des Ensembles sind nun schon in der dritten Generation und neben der Leiterin Lydia Dunajewa ist nun Tatiana Fedotowa aus der ersten Generation deren Stellvertreterin.

Die Reisen sowie Auftritte des Chors Mladuschka in Deutschland wären ohne Gerhard Steger und seine zahlreichen Helfer nicht denkbar gewesen!

Gerhard Steger und sein Team aus dem Oberhavelkreis

Ende der 1990er Jahre erfährt der Anthropos e.V. wieder eine große Bereicherung: In Neuholland (Brandenburg) entacht der damalige Bürgermeister und das heutige Ehrenmitglied Gerhard Steger ein Feuer der Begeisterung in seiner Gemeinde für unsere Tätigkeiten in Kaliningrad.

Unser Verein erhält zahlreiche neue Mitglieder und Aktivisten, Schulen übernehmen Patenschaften von Kinderhäusern und Jugendclubs. Es folgten große Spendenaktionen – z.B. 2002 wurden 90 Säcke Kinderkleidung gesammelt – von Gerhard Steger und seinem Team organisiert und durchgeführt sowie persönlich zu den Kinderhäusern und Jugendclubs transportiert. Auf Kinder- und Weihnachtsfesten in Kaliningrad fehlten nie die gesammelten Geschenke aus dem oberhavelkreis – Plüschtiere, Süßigkeiten, Malutensilien, etc. Für Schulbasare buken die Schüler Kuchen, der Verkaufserlös kam den Kinderhäusern zugute. Brieffreundschaften zwischen Schülern und Lehrern beider Regionen entstanden und bestehen bis heute.

Diese Aufzählung könnte endlos fortgeführt werden… In unseren Jahresberichten und Anthropos-Reporten der vergangenen Jahre können Sie gern stöbern und werden auf zahlreiche weitere Aktivitäten aus dem Oberhavelkreis stoßen.

Mit einigen Organisationen arbeiten wir regelmäßig zusammen, mit anderen Projektbezogen, wieder andere sind leider aufgelöst worden.

Eine Auswahl der Organisationen, mit denen wir im Laufe der Jahre zusammengearbeitet haben und zusammenarbeiten werden:

  • Humanitas e.V., Neuhaus, Thüringen
  • Gabrielenheim, Tutzing – Heilpädagogisch-therapeutisches Heim für Kinder und Jugendliche
  • Wünsch Dir was, Bergisch-Gladbach – Verein für lebensbedrohlich erkrankte Kinder
  • Mütterladen, München-Giesing
  • Aktion Humane Schule, Prof. Singer, München
  • Das Hungerprojekt e.V., München
  • Spielhaus e.V., Frankfurt/Oder
  • American Field Service (AFS) – internationaler Jugendaustausch, um Rassismus und Fremdenfeindlichkeit zu überwinden und Vorurteile abzubauen
  • PRO AFRIKA PAVE – Afrikanisches Freiwilligen-Programm für Grundschulbildung
  • Landesverband für Hauskrankenpflege Sachsen-Anhalt e.V.
  • Rußlandhilfe Jena e.V., Schulranzenaktion und -lieferung nach Kaliningrad
  • FFM – Forum Freiheitliche Medizin, München
  • Frieden durch Kultur e.V., Salzburg (AT), Baierbrunn und Starnberg
  • Hilfe für Osteuropa e.V., Lychen
  • Die Ameise e.V., München – Obdachlose organisieren sich selbst
  • Sternstunden e.V. und BMW, München – Unterstützung der Kinderhäuser (Bolschoje Issakowo und Uschakowa) in Kaliningrad
  • Hilfe für “Pasha”, Operation und Reha in Deutschland – Perspektive Rußland e.V. – Ein Herzl für Kinder – Franz Beckenbauer Stiftung – Uwe Seeler Stiftung
  • Sonderhäuser Bildungsverein e.V. – Förderung der Qualifizierung in der Berufsausbildung vn benachteiligten Jugendlichen
  • Deutsches Kulturforum östliches Europa, Literatur- und Geschichtsforum über Christian Doneleitis mit anschließender Vorstellung des Projekts in Kaliningrad, auf der Berliner Volksbühne und der Academia Baltica bei Flensburg
  • usw.

Unsere jährlich erscheinenden Anthropos-Reporte und Jahresberichte stehen in unserer Bibilothek zum Download bereit.

Ebenso finden Sie weitere Veröffentlichungen des Vereins, von Hans-Wolff Graf und anderen Autoren – jung und alt – Geschichten und Gedichte, Umfragen und Audios, usw.

Hier geht es zur Bibliothek

Menü schließen